Archiv für den Monat: Juli 2014

Klasse Lehrgang mit klasse Leistungen – 17. Kata / Kata-Bunkai & SV-Lehrgang wurde zum erneuten Höhepunkt

Zum ersten Male in der mittlerweile siebzehnjährigen Geschichte dieses Lehrganges konnte der Verein neben der Landestrainierin des KDNW Seoung Sook Park, 3. DAN und Christian Wedewart 5. DAN von Karate – Praxis, erstmalig den Präsidenten des Landesverbandes Baden-Württemberg und Begründer der Selbstverteidigung im DKV, Sigi Wolf 8. DAN, als Trainer und Referenten gewinnen.

Am Samstag den 05. Juli 2014 war es soweit.

2014-07-05_17-Kata-Kata-Bunkai-und-SV-LG

Von Sigi Wolf, der selbst vor einem hochrangigen Prüfergremium im März diesen Jahres anl. der DM seine Prüfung zum 8. DAN bestand, ließen sich die mehr als 60 Karateka, die trotz der begonnenen Sommerferien, den Weg nach Bonn gefunden hatten, in unnachahmlicher Art einfangen und begeistern. Sigi verstand es hervorragend, die Nutzung der Karatetechniken in der SV auch denjenigen zu vermitteln, die sich bisher mit dem Thema Selbstverteidigung, auch als Teil der SOK-Prüfung, nicht ausgiebig befassen konnten.

Für die DAN-Prüflinge war es die perfekte Vorbereitung auf die anstehende Aufgabe. Auf Zielorientiertheit, Schnelligkeit und vor allen Dingen aber auch Unkompliziertheit in den Techniken legte Sigi Wolf besonderen Wert. Wirkungsvoll muss das Ergebnis sein.

Mit der erneuten Verpflichtung von Kata – Landestrainerin Seoung Sook Park, war nach dem Erfolg im letzten Jahr, Kontinuität angesagt und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wussten, welche Leistungen ihnen abverlangt würden.

Stand in der Unterstufe die Kata Heian Godan auf dem Programm, hatte sich Seoung Sook für die Oberstufe, die Kata Gojushiho-Dai vorgenommen.

Präzision, das Verständnis der einzelnen Techniken und deren Zusammenwirken im Gesamtablauf der Kata waren ständiger Inhalt ihres Trainings. Dabei forderte sie Konzentration und Kondition.

Wie gut befreundet sein hilft, zeigte sich beim plötzlichen und unerwarteten Ausfall von Ludwig Binder. Volles Verständnis hatte der Vorstand um Harald Zschammer, dass sich Ludwig um seine Gesundheit kümmern musste. Auf seine Empfehlung wurde mit Christian Wedewart, Karate-Praxis, schnell ein neuer Referent. Dieser verstand es hervorragend, den Ausfall von Ludwig voll zu kompensieren und mit interessanten SV- Techniken, alle zu begeistern. Für ihn selbst war es dabei zugleich eine ideale Vorbereitung auf die anstehende Prüfung zum 5. DAN.

Komplettiert wurde das Trainerteam durch den techn. Leiter des KCB I, Thomas Merzbach, der sich rührend den Karate-Kids widmete und diese durch eine kindgerechte Interpretation der Heian-Kata in Anwendung, begeisterte. So war es am Ende des Lehrganges verdienter Lohn, dass alle Kids ihre Prüfung mit Bravour bestanden und sich auf den nächsthöheren Gürtel freuen konnten.

Einen breiten Rahmen nahm die Trainerausbildung ein. Die Referenten widmeten sich intensiv ihrer Aufgabe. Die Fähigkeit, eigenes Wissen und Können qualifiziert an anvertraute Schülerinnen und Schüler weiterzugeben, war eine der Aufgabenstellung an die Trainer.

In der Oberstufe stellten sich anschließend 8 Karateka den anspruchsvollen Anforderungen des DAN-Prüfungs-Kollegiums. Sigi Wolf, Klaus Reichelt (für Ludwig Binder), Harald Zschammer und Thomas Merzbach hatten die Aufgabe, nach einem anstrengenden Lehrgang noch einmal Höchstleistungen einzufordern. Das Ergebnis überzeugte in vollem Umfang, zeigten doch alle Prüflinge, dass sie sich sehr gut vorbereitet hatten und zu Recht am Ende der Prüfung ihre DAN-Urkunde in Empfang nehmen konnten. Großes Lob sprach dabei Sigi Wolf sowohl Christian Wedewart, als auch Peter Simons aus, die eine herausragende Prüfung zum 5. DAN ablegten.

Allen unser herzlicher Glückwunsch.

Wer die Lehrgänge beim KCB I kennt, weiß, dass auch das Umfeld bestens organisiert war, so dass es an nichts mangelte und der 1. Vorsitzende Harald Zschammer am Ende allen Beteiligten nur herzlich danken konnte. Man freut sich auf alle weiteren Lehrgänge und schaut erwartungsvoll auf den 18. Kata- / Kata-Bunkai und SV-Lehrgang in 2015.

Erfolgreiche SOK DAN – Prüfung vom 05. Juli 2014

Im Anschluss an den 17. Kata-/ Bunkai und Selbstverteidigungs-Lehrgang stellten sich 11 Karateka dem Prüfergremium, bestehend aus Sigi Wolf, 8. DAN, Klaus Reichelt, 6. DAN und Harald Zschammer, 4. DAN sowie Thomas Merzbach, 4. DAN, zur DAN – Prüfung.

2014-07-05 DAN Prüfung

Es wurde von allen Prüflingen, einer SOK – DAN-Prüfung entsprechend, noch einmal inhaltlich wie konditionell alles abverlangt. Alle Prüflinge zeigten sich qualifiziert vorbereitet. Ohne das Ergebnis der weiteren Prüflinge zu schmälern, gestalteten sich die Prüfungen von Christian Wedewarth, Karate-Praxis Frechen, sowie Peter Simons, Dojo Neuss, zum 5. DAN zu einem besonderen Höhepunkt.

Alle neu- wie aber auch den höhergraduierten DAN-Trägerinnen und Trägern nahmen am Ende mit Freude und Dank die Glückwünsche das Prüfergremiums sowie ihre neuen Urkunden in Empfang.

Herzlichen Glückwunsch !