Archiv für den Monat: Oktober 2014

8. Kata-Bunkai-Lehrgang : Erfolg ist die beste Voraussetzung für eine qualifizierte Mitgliedergewinnung

Einen großen Mitgliederzuwachs kann der Karate Club Bonn I in dem sich zu Ende neigenden Jahr verzeichnen. Ein wesentlicher Grund hierfür ist das erfolgreiche Konzept der Kata-Bunkai-Lehrgänge, die zusätzlich als DAN-Prüfungsvorbereitung im stiloffenen Karate ausgeschrieben sind.

Ergänzend bewirkt die fürsorglichen Veröffentlichung der Berichte über die Vereinsaktivitäten in den KDNW – News durch Eva-Mona Altmann, der an dieser Stelle herzlich gedankt sei, dass viele Karateka, die in Bonn nach einer Trainingsmöglichkeit Ausschau halten, auf den KC Bonn I aufmerksam geworden sind.

So kamen zum mittlerweile 8. Lehrgang über 50 Karateka aus ganz NRW, um von dem konzentrierten Erlernen einer Kata und deren Anwendung zu profitieren und sich auf die nächste Prüfung vorzubereiten.

In konsequenter Fortsetzung der Trainingsinhalte aus den vorherigen Lehrgängen, stand diesmal für die Unterstufe Heian Yondan und für die Oberstufe Kanku-Sho auf dem Programm. Die beiden Trainer Thomas Merzbach & Harald Zschammer (beide 4. DAN) ergänzen sich dabei durch den Wechsel in den einzelnen Trainingsabschnitten, sodass jede Gruppe in den Genuss kommt, von beiden Trainer den großen Erfahrungsschatz nutzen zu können. Es zeigt sich dabei auch, dass offensichtlich in vielen Dojos das Kataspektrum nicht abgedeckt werden kann. Gerne unterstützen beide Trainer daher auch Dojoleiter und Trainer in deren Ausbildung. Das, was oftmals als „Konkurrenz“ angesehen wird, ist für den KC Bonn I sportliches Freundschaftverhältnis.

Für das Jahr 2015 sind die Planungen bereits abgeschlossen, so dass sich alle Interessenten auf ein großes Angebot, freuen können. Hierzu gehört auch, dass dem Verein dankenswerter Weise durch die Stadt Bonn, in 2015 die Trainingshalle für alle Samstag- Nachmittage zur Verfügung gestellt wurde, so dass hier ein zusätzliches Trainingsangebot unterbreitet werden kann.

Der KC Bonn I dankt allen Karateka, die 2014 zu seinen Lehrgängen gekommen sind, für die Treue und wünscht ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest; einen guten Wechsel nach 2015 und für das neue Jahr alles erdenklich Gute.

3. Bonner Kinder-Lehrgang mit Hans Olck & Wilfried Schulz

Zum dritten Mal in Folge richtete der Karate Club Bonn I seinen ausschließlich für Kinder und Jugendliche konzipierten Lehrgang aus und wurde einmal mehr von der Richtigkeit seiner Entscheidung überzeugt. Mit Hans Olck – 88 Jahre !!! – und Wilfried Schulz, beide vor 44 Jahren Gründer des KC Bonn I, hatten, wie auch in den beiden Lehrgängen zuvor, zwei der erfahrensten Kindertrainer, die Leitung übernommen.

Es sind besondere Anforderungen, die an das Trainerteam aber auch an die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen gestellt werden. Erfordert die Komplexität des Lehrganginhaltes physisch wie psychisch eine hohes Maß an Konzentration und Leistungsbereitschaft. Aber es ist genau dieses „Lehrgangsflair“, das die Kinder zu Höchstleistungen antreibt.

In der Unter-sowie Mittelstufe hatten sich die Trainer die Kata Heian Sandan und in der Oberstufe die Kata Bassa-Dai zur Aufgabe gestellt. Dabei legten sie besonderen Wert auf die Exaktheit der Techniken sowie die Entwicklung des Gefühls, eine Kata nicht zu „durchlaufen“ sondern eine Technik abzuschließen und sich dann der folgenden Technik zu widmen. Wenn dies auch für manchen Erwachsenen schon einiges abverlangt, so kann man sich vorstellen, wie Kinder hier eingefangen werden müssen.

Um die Konzentration und Leistungsbereitschaft immer wieder neu zu entfachen, bauten die Trainer geschickt spielerische Einheiten in das Training ein, so dass am Ende des Lehrganges, die Eltern zufriedene Kinder mit nach Hause nehmen konnten, einige von Ihnen stolz mit einer neuen Graduierung.

In jedem Fall wird es 2015 einen 4. Bonner Kinder-Lehrgang geben.