Archiv für den Monat: April 2012

Kyu-Prüfung vom 28. April 2012

Im Rahmen unseres 3. Kata-Bunkai Lehrgangs mit Thomas Merzbach und Harald Zschammer haben die nachstehenden Karatekas erfolgreich ihre Kyu-Prüfung bestanden.

Zum 8. Kyu: Shotokan
Britta Walbröl vom Dojo KC Bonn I
Sebastian Ofner vom Dojo KC Bonn I

Zum 7. Kyu: Shotokan
Klaus Monschau vom Dojo KC Bonn I
Michael Lang vom Dojo KC Bonn I
Soukayna Andaloussi vom Dojo KC Bonn I

Zum 5. Kyu: Shotokan
Mourad Andaloussi vom Dojo KC Bonn I
Ariane Pentzin vom Dojo KC Bonn I

Zum 3. Kyu: Shotokan
Maria-Anna Kruger vom Dojo KC Bonn I
Judith Raß vom Dojo Uni Bonn
Alexander Thiebes vom Dojo KC Bonn I
Hans-Werner Tüttenberg vom Dojo KC Bonn I

Zum 1. Kyu: Shotokan
Wiebke Schlegel vom Dojo KC Bonn I

Wir gratulieren ganz herzlichst zu dieser Leistung.

Sochin und Nijushiho für die Oberstufe …

… Heian Yondan und Godan für die Unterstufe.

Zum 3. Kata-Bunkai-Lehrgang hatte der KC Bonn I als Eröffnung der Lehrgangs- und Veranstaltungsreihe 2012 eingeladen und über 40 Karatekas kamen. Dass sie am Ende eines ausgefüllten Trainings hoch zufrieden nach Hause fahren konnten, lag einmal mehr an dem qualifizierten Trainerteam Thomas Merzbach und Harald Zschammer (beide 4. Dan).

Beide Trainer verstanden es, die jeweilige Kata dezidiert in den Einzeltechniken und Sequenzen den Teilnehmern zu vermitteln und die gesamte Spannbreite der Bunkai aufzuzeigen.

Wesentlichen Wert legten sie dabei auf das Erkennen des „Sinn`s“ einer Bewegung und die anschließende Umsetzung in der Kata-Ausführung. Oftmals würden Katas nur im bekannten Ablaufschema gezeigt – durchaus mit Dynamik -, wesentliche, die Kata und damit natürlich auch die Bunkai beeinflussende Merkmale würden aber oft vernachlässigt, so das Credo der Trainer.

Selbst für die Karateka`s, die die Katas erstmals trainierten wurde so der Einstieg erleichtert und für alle anderen ergaben sich wertvolle neue Erkenntnisse, eben auch für viele weitere Katas.

Die Tatsache, dass die Lehrgänge als Vorbereitung zur SOK-DAN-Prüfung ausgeweitet wurden, begeisterte die Teilnehmer, standen Ihnen die Trainer auch für alle weiteren Fragen rund um das Thema, zur Verfügung.

Großen Wert legten Thomas und Harald dabei auf die Feststellung, dass ausschließlich der Shotokan-Stil beim KC Bonn I gelehrt werde und die Stiloffenen Prüfungskriterien bestens geeignet seien, von den Kandidaten das Höchstmaß an geistiger und technischer Qualität abzuverlangen.

Mit der Gewissheit, auch bei den weiteren Lehrgängen des Karate-Club Bonn I, dabei zu sein, verließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Trainingsstätte.